31.01.23 Offene Runde: 3D-Drucker-Treffen für das Sauerland und die Hellweg-Region

Jeden letzten Dienstag im Monat treffen sich 3D-Druck-Enthusiasten, um Erfahrungen und Wissen auszutauschen und sich bei Problemen gegenseitig zu helfen. Es werden neue Materialien und Drucktechniken sowie Konstruktions- und Slicer-Programme vorgestellt. Getreu dem Motto „Es gibt keine dumme Fragen, nur dumme Antworten“ sind Anfänger, oder die Anfänger werden wollen und vor dem Kauf Informationen brauchen, herzlich willkommen. Profis freuen sich über neue Anregungen und über einen Blick über den Tellerrand hinaus.

Treffpunkt ist der Computerraum des Archigymnasiums.

Anfahrt:

Sie gelangen auf den Parkplatz des Archigymnasiums am Besten über den Immermannwall und der Kurzen Straße. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Es ist NICHT das Gebäude direkt an der Niederbergheimer Straße, welches aus roten Ziegelsteinen gebaut wurde. Es ist das Gebäude im hinteren Bereich, in dem auch die Schulverwaltung und das Sekretariat ihren Sitz haben. Auch kann direkt am Eingang angehalten werden, wenn z. B. jemand seinen Drucker vorführen möchte oder größere gedruckte Teile präsentieren möchte.

Die Teilnahme ist kostenlos. Lediglich für die Getränke wird eine Spende zur Deckung der Kosten erbeten.

Anmeldung: Wer möchte meldet sich für die Veranstaltung über www.printables.com/de/event/discover an. Für die Anmeldung ist ein kostenfreier Account nötig. Eine Anmeldung ist aber keine Pflicht.

Dieses Treffen wird von Privatleuten organisiert. Das stadtLABOR Soest und das Archigymnasium unterstützen dieses Treffen mit Manpower und Räumlichkeiten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

stadtLABOR
Archigymnasium
Markus Wortmann

Bildquelle: stadtLABOR Soest

Datum

31.01.2023, 19 – 21 Uhr

(voraussichtlich jeden letzten Dienstag im Monat)

Ort

Archigymnasium Soest (Computerraum)

Anmeldung

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content