Befragungsstart im Projekt „Gesundheit und digitaler Wandel“

Die Mitarbeiter*innen-Befragung im Projekt „Gesundheit und digitaler Wandel“ ist gestartet: Noch bis zum 8. Dezember 2020 sind alle Beschäftigten der Stadtverwaltung und der Kommunalen Betriebe Soest aufgerufen, an der Befragung teilzunehmen.

Das Projekt, welches im Rahmen der digitalen Modellregion mit zwei weiteren Kommunen umgesetzt und durch die Uni Witten/Herdecke wissenschaftlich begleitet wird, möchte Erkenntnisse zu den Auswirkungen der Digitalisierung am Arbeitsplatz auf unsere Gesundheit gewinnen (Informationen zu diesem Projekt und weiteren Projekten der Digitalen Modellregion finden Sie hier).

Dafür braucht es den Einblick in den Arbeitsalltag der Mitarbeiter*innen: es soll erfasst werden, wie sich die zunehmende Digitalisierung – in der Pandemie zusätzlich verstärkt durch vermehrtes Homeoffice, Videokonferenzen und Bildschirmarbeit – auf die Gesundheit auswirkt. Nur durch die Teilnahme der Mitarbeiter*innen ist es möglich, sowohl positive als auch negative Effekte zu erkennen und mit entsprechenden Gesundheitsmaßnahmen und -angeboten die Gesundheit der Mitarbeiter*innen zu erhalten und zu stärken.

Bildquelle: Juliane Henning

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages