Trotz Corona:
E-Commerce-Qualifikation am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg findet statt

Auszubildende im Einzelhandel sehen sich in diesen Tagen mit besonderen Herausforderungen konfrontiert: Die Ausbildungsbetriebe haben für sie entweder besonders viel oder besonders wenig zu tun. Die Schulen, sonst dominiert von Präsenzlehre, müssen sich plötzlich komplett umstellen. 

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Zusatzqualifikation E-Commerce am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg geht der Wissenserwerb weiter. Gestartet ist die Zusatzqualifikation mit einem Blended-Learning-Ansatz: Eine Kombination aus Präsenzveranstaltungen in der Schule und Onlinephasen, für die ein Online-Lernnetzwerk zur Verfügung steht, bilden den Kern dieses Lernansatzes. Die Kommunikations- und Kollaborationsplattform sowie die Expertise in Konzeption und Umsetzung multimedialer Lerneinheiten, spielte dem Berufskolleg in diesen schwierigen Zeiten in die Karten. Thomas Busch, Leiter des Berufskollegs, zeigt sich begeistert: „Das Konsortium, das die Zusatzqualifikation entwickelt, konnte den Unterricht von einem Tag auf den anderen weiterführen – vollständig online.“

Die ZQ ist Teil des Drittmittelprojektes „E-Kompetenz in Lehre und Einzelhandel“ (EiLE), in dem das Berufskolleg, das Competence Center E-Commerce (CCEC) und die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule (QUA-LiS NRW) zusammenarbeiten. Die aktuelle Situation unterstreicht die Bedeutung der Digitalisierung im Allgemeinen und des E-Commerce im Besonderen, da der stationäre Einzelhandel nun aktiv und kreativ werden muss, um seine Kunden zu erreichen. „Es macht Mut zu sehen, dass Soester Händlerinnen und Händler in dieser schwierigen Situation neue Lösungen für ihre Kunden finden – auch bei geschlossenen Ladenlokalen“, so Maria Cleef (QUA-LiS NRW).

Genau das war auch das Thema der vergangenen Online-Sitzung der ZQ: Die Auszubildenden berichteten, wie ihre Ausbildungsbetriebe mit der Krise umgehen, und gemeinsam schaute man sich innovative Lösungsansätze anderer Händler an.

Am Ende bleibt nur noch, dem kursierenden Aufruf zu folgen: Support your local!

Weitere Informationen zum Projekt und zur Zusatzqualifikation: www.zusatzqualifikation-ecommerce.de

Bildquelle: Fachhochschule Südwestfalen

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages