Über das StadtLABOR Soest

Das Stadtlabor Soest ist der Raum, in dem Fragen der digitalen Stadtentwicklung und neue Arbeitsformen der Verwaltung mit Bürgerinnen und Bürgern und den Beschäftigten der Stadtverwaltung diskutiert, neue Technologien selbst ausprobiert und aktuelle Projekte vorgestellt werden. Dazu macht das Stadtlabor eigene Veranstaltungen oder stellt gemeinsam mit Kooperationspartnern ein Angebot auf die Beine.

Das Stadtlabor ist eine Einrichtung der Stadt Soest und wird im Rahmen des Projektes Digitale Modellkommunen vom Wirtschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Bildquelle: Stadtlabor Soest

Über das Team

Die vielen Projekte denken sich Dr. Hanna Hinrichs und Elisabeth Söllner aus. Dabei geht es vor allem darum, mit niedrigschwelligen Angeboten Lust auf neue Technologien zu machen und komplexe Fragen nicht einseitig zu betrachten.

Dr. Hanna Hinrichs leitet das StadtLABOR. Ihre lange Erfahrung im Bereich der Vermittlung von Zukunftsthemen der Stadtentwicklung und dem Aufbau neuer Institutionen fließt in die Arbeit des StadtLABORs ein. Inhaltlich verbinden sich dabei Fragen wie die Zukunft von Innenstädten, strategische Kulturentwicklung, gesellschaftliche Teilhabe und lokale Identität mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung.

Tel: 02921/103-5228

eMail: h.hinrichs[at]soest.de

 

Elisabeth Söllner ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im StadtLABOR Soest. Als Humangeographin legt sie ihren Fokus auf Digitalisierung in der Gesellschaft. Wie stärken digitale Werkzeuge Teilhabe und Kooperation im Internet und realen Leben? Wie können Stadtgesellschaft und Verwaltung Digitalisierung nutzen, um öffentlich Infrastrukturen für die Stadt zu verbessern? Diese Fragen bringt sie in ihrer Promotion und Arbeit für das StadtLABOR Soest ein.

Tel: 02921/103-5229

eMail: e.soellner[at]soest.de

Elisabeth Söllner und Dr. Hanna Hinrichs
Bildquelle: Gero Sliwa Stadt Soest

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages